Lerntherapie

Ziel der therapeutischen Arbeit ist es vor allem, dem Kind unter Einbeziehung seiner persönlichen Stärken eine positive Lernstruktur zu vermitteln, sein Selbstwertgefühl zu stärken und es durch die Schaffung von Erfolgserlebnissen (neu) zu motivieren. 

Auf der Grundlage einer ausführlichen Anamnese und einer Förderdiagnostik wird ein auf das Kind abgestimmter Förderplan erstellt. In der Therapie kommen neben bewährten Förderprogrammen auch geeignete PC-Programme und Lernspiele zum Einsatz. Die Förderung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Eltern, der Schule und, soweit erforderlich, weiteren Therapeuten/ Fachkräften. 

Der Unterricht findet in der Regel einmal pro Woche als Einzelunterricht statt.